Dies sind Apples älteste Produkte, die heute noch verkauft werden.

Apple's oldest products still sold today.

Seit über zwei Jahrzehnten dient der ENBLE Käuferführer als wertvolle Ressource, um den Überblick darüber zu behalten, wann Apple Produkte zuletzt aktualisiert wurden.

Nachfolgend haben wir fünf aktuelle Apple Produkte und Zubehör hervorgehoben, die seit mehreren Jahren keine Hardware-Upgrades erhalten haben. Wir bieten auch einige Kaufempfehlungen auf der Grundlage unserer eigenen Meinungen und Gerüchte.

In dieser Liste sind vorherige Apple Produkte der vorherigen Generation ausgenommen, die noch verkauft werden, wie das iPhone 13, sowie Produkte, die voraussichtlich nicht mehr aktualisiert werden, wie das SuperDrive.

iMac

Apple hat den iMac zuletzt im April 2021 mit dem M1 Chip, einem 24-Zoll Display und einem ultradünnen Gehäuse in sieben Farboptionen aktualisiert. Ein neues Modell mit einem schnelleren M3 Chip soll Ende 2023 oder Anfang 2024 veröffentlicht werden.

Apple hat auch mit größeren iMacs experimentiert, einschließlich eines Modells mit einem rund 32-Zoll Display, laut Bloomberg’s Mark Gurman. Er erwartet nicht, dass ein größerer iMac vor Ende 2024 oder frühestens irgendwann in 2025 veröffentlicht wird.

Empfehlung: Kaufen Sie im Moment keinen iMac, es sei denn, es ist unbedingt erforderlich. Ein neues Modell wird voraussichtlich in wenigen Monaten veröffentlicht.

AirPods Max

Die AirPods Max wurden im Dezember 2020 eingeführt und werden später in diesem Jahr drei Jahre alt. Apples Over-Ear-Kopfhörer haben seitdem keine Hardware-Updates erhalten und bleiben zum Preis von $549 erhältlich, mit fünf Farboptionen.

Im Januar sagte der Apple-Analyst Ming-Chi Kuo, dass Massenlieferungen der AirPods Max der zweiten Generation voraussichtlich in der zweiten Hälfte von 2024 oder der ersten Hälfte von 2025 beginnen würden, aber es besteht immer die Möglichkeit, dass neue Farboptionen früher eingeführt werden könnten.

Die neuen AirPods Max könnten mehrere Funktionen von den AirPods Pro der zweiten Generation übernehmen, wie z.B. einen H2 Chip, verbesserte aktive Geräuschunterdrückung, Adaptive Transparency Modus, Conversation Boost, Hauterkennungssensoren, längere Akkulaufzeit und mehr. Die neuen AirPods Max würden wahrscheinlich auch mit einem USB-C Anschluss zum Aufladen ausgestattet sein.

Empfehlung: Obwohl die AirPods Max fast drei Jahre alt sind, könnten die Kopfhörer erst in weiteren 12 bis 18 Monaten aktualisiert werden. Überlegen Sie, ob Sie warten möchten, ansonsten sind sie auch heute noch ein guter Kauf. Berücksichtigen Sie auch die Beats Studio Pro, die letzten Monat eingeführt wurden und günstiger sind als die AirPods Max.

HomePod mini

Der HomePod mini wurde im November 2020 eingeführt und ist ein weiteres Apple Produkt, das fast drei Jahre alt ist. Der kleinere Siri-fähige Smart-Lautsprecher ist für $99 erhältlich und hat seit der Einführung keine Hardware-Updates erhalten, obwohl er im November 2021 neue blaue, orangene und gelbe Farboptionen erhalten hat.

Ein neuer HomePod mini wird voraussichtlich erst in der zweiten Hälfte von 2024 veröffentlicht, aber Apple hat das Temperatur- und Feuchtigkeitssensor im aktuellen Modell in diesem Jahr aktiviert und bietet neue Funktionen während des Wartens auf ein neues Modell.

Im Januar hat Apple einen HomePod der zweiten Generation in Originalgröße veröffentlicht.

Empfehlung: Ein neuer HomePod mini wird voraussichtlich erst in mindestens einem Jahr erhältlich sein, daher bleibt das aktuelle Modell für $99 ein akzeptabler Kauf.

Pro Display XDR

Apple hat den Pro Display XDR im Dezember 2019 veröffentlicht, daher wird er später in diesem Jahr vier Jahre alt sein. Der High-End-Monitor startet bei 4.999 US-Dollar und verfügt über eine Bildschirmgröße von 32 Zoll und eine 6K-Auflösung, jedoch fehlt ihm eine integrierte Kamera und Lautsprecher.

Im Dezember sagte Gurman, dass Apple an mehreren neuen externen Monitoren arbeitet, darunter eine aktualisierte Version des Pro Display XDR, die mit einem Apple Silicon Chip ausgestattet sein wird, genau wie das Studio Display mit dem A13 Chip. Es ist jedoch unklar, wann der neue Pro Display XDR veröffentlicht wird und welche anderen neuen Funktionen er haben wird.

Empfehlung: Angesichts des hohen Preises des Pro Display XDR lohnt es sich, auf das nächste Modell zu warten. Betrachten Sie auch das Studio Display, das über zwei Jahre neuer, kostengünstiger und mit einer integrierten Kamera und Lautsprechern ausgestattet ist.

Apple Pencil

Der Apple Pencil der zweiten Generation wurde im Oktober 2018 angekündigt, vor fast fünf Jahren. Es gibt keine glaubwürdigen Gerüchte über einen Apple Pencil der dritten Generation, daher ist unklar, wann das 129 US-Dollar teure Zubehör als nächstes aktualisiert wird.

Bei den im Oktober 2022 veröffentlichten iPad Pro Modellen kann der Apple Pencil der zweiten Generation erkannt werden, während er bis zu 12 mm über dem Display schwebt, wodurch Benutzer eine Vorschau ihrer Zeichnung sehen können, bevor sie sie erstellen. Und für die Scribble-Funktion werden Textfelder automatisch erweitert, wenn der Stift sich dem Bildschirm nähert.

Empfehlung: Der aktuelle Apple Pencil ist sehr veraltet, daher besteht immer die Möglichkeit, dass in naher Zukunft eine neue Version veröffentlicht wird. Es gibt jedoch noch keine glaubwürdigen Gerüchte über einen neuen Apple Pencil, daher könnte er vorerst ein sicherer Kauf bleiben.